Kohlenmonoxid-Melder Test & Vergleich 2019 | Die besten CO-Melder von Ei, AUBUS & Co.

Mit einem CO-Melder wird man rechtzeitig vor austretendem Kohlenmonoxid gewarnt. Somit ist es möglich, dass man sich und seine Familie rechtzeitig vor dem unsichtbaren Kohlenmonoxid und den schweren Folgen schützt. Kohlenmonoxid ist geschmacks- und geruchslos.

In Fachkreisen wird das Gift daher sehr oft als der ‚Leise Killer‘ bezeichnet. Während in den USA und in Groß-Britannien der Kohlenmonoxid-Melder seit Jahren schon gang und gäbe ist, wird erst jetzt in Deutschland das Bewusstsein dafür geweckt. Auch heute wird jede dritte CO-Vergiftung nicht erkannt, was unter Umständen zu schwerwiegenden Folgeschäden führen kann.

Co Melder

 

Kohlenmonoxid-Melder Test

Angebot
Ei Electronics...
407 Bewertungen
Ei Electronics...
  • Geeignet für den Einsatz in Wohnräumen, Garagen, Kellern, Wohnwagen, Wohnmobilen und Booten
  • Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie von Panasonic - Batteriewechsel überflüssig
  • Display mit ppm-Wert-Anzeige und Piktogrammen mit Handlungsanweisungen


 

Die besten CO Melder

Der VdF (Verband der Feuerwehren) hält die Investition in einen Kohlenmonoxid-Melder für eine sinnvolle Ausgabe zum Schutz des eigenen Lebens. Leider ist in Deutschland der Einsatz eines solchen Melders nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben, sodass man dieses Gerät im Sinne seiner eigenen Sicherheit erwerben sollte. Hier gilt zu beachten, dass der CO-Melder in keinem Fall einen Rauchmelder ersetzen kann oder umgekehrt. Die Ausnahme bilden hier nur die speziell deklarierten Kombigeräte.

Wir können den CO-Melder KIDDE X10-D empfehlen. Dieser CO-Melder hat eine Sensor Lebensdauer von 10 Jahren. Das Display kann sehr gut abgelesen werden und die Montage ist sehr einfach, da das Gerät nicht fest montiert werden muss.

Bestseller

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Smartwares... Smartwares... 592 Bewertungen 23,99 € 16,95 €
2 ABUS... ABUS... 204 Bewertungen 38,95 €
3 Ei Electronics... Ei Electronics... 407 Bewertungen 52,96 € 39,99 €


 

Wie entsteht Kohlenmonoxid?

Das extrem giftige und tödliche Gas ist für den Menschen unsichtbar, geruchs- und geschmacklos. Es entsteht immer dann, wenn durch Haushaltsgeräte kohlenstoffhaltige Substanzen, wie etwa Gas, Holz, Öl usw. unter unzureichender Sauerstoffzufuhr verbrennen.

Sind solche Haushaltsgeräte defekt und werden auch nicht regelmäßig einer Wartung unterzogen, dann kann das Kohlenmonoxid unbemerkt in den Wohnraum strömen und dort zur tödlichen Gefahr werden. Sehr oft sind auch zu gut isolierte Wohnungen an Kohlenmonoxidvergiftungen schuld, denn Fenster und Türen sind gerade im Winter besonders gut abgedichtet, um Heizkosten zu sparen.


 

Die Funktion eines CO-Melders

Mittels elektrochemischer Sensoren überwachen diese Melder die CO-Konzentration in der Raumluft. Die Schwellenwerte dazu sind in der DIN Norm EN 50291 festgelegt. Sobald dieser Schwellenwert erreicht ist, dann schlagen die Kohlenmonoxid-Melder Alarm.

Hochwertige Melder haben eine Art Voralarm-Funktion, die schon einen Alarm auslöst, wenn die Werte unterhalb der Schwellenwerte liegen. Dies ist wichtig, damit man schnell reagieren kann und entweder die Fehlerquelle beseitigt oder sich selbst in Sicherheit bringt.

Die Vor- und Nachteile eines CO-Melders

Egal ob man Mieter oder Eigentümer ist, der Kohlenmonoxid-Melder kann Leben retten. Dies ist nur einer der vielen Vorteile eines Kohlenmonoxid-Melders. Weitere Vorteile sind laut dem CO-Melder Test, dass mittels eines Frühwarnsystems die Wohnung rechtzeitig verlassen werden kann und dass man sich absolut sicher in seinen vier Wänden fühlt. Die Kosten für den Kauf eines Kohlenmonoxid-Melders sind relativ niedrig.

Bei den Nachteilen sind in erster Linie folgende zu nennen. Entscheidet man sich für ein zu billiges Gerät, dann kann es immer wieder zu Fehlalarmen kommen. Ebenfalls kann die Montage bei billigen Geräten sehr umständlich sein.

Worauf sollte man beim Kauf eines CO-Melders achten?

Die unterschiedlichen Funktionen

Jeder CO-Melder hat andere Funktionen über die er verfügt. Sehr wichtig ist hierbei das Display, das möglichst selbstleuchtend sein sollte. Die Werte sollten als LEDS zu erkennen sein, sodass man auch aus einer gewissen Entfernung das Display gut erkennen und ablesen kann. Wichtig ist auch der Voralarm, der dem Nutzer ein besonderes Gefühl der Sicherheit gibt. Die Selbsttest-Funktion ist ebenfalls ein sehr wichtiges Kaufkriterium. Damit kann jederzeit geprüft werden, ob der CO-Melder einwandfrei funktioniert.

Sensor-Lebensdauer

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der CO-Melder eine sehr lange Lebensdauer hat. Sonst kann es unter Umständen passieren, dass man schon nach kurzer Zeit einen neuen CO-Melder kaufen muss. Batterien sollten also entweder festmontiert sein oder es sollten extrem langlebige Batterien zum Einsatz kommen.

Die Montage

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Melder mittels Magneten positioniert werden kann. So vermeidet man lästiges Bohren und Schrauben.

Kidde CO-Alarm...

Angebot Smartwares...

ABUS...
ABUS...
(204)

1x Nemaxx Co Melder...

Bewerte den Kaufberater


 

Zurück zu Haushalt

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können abweichen