Teleskopleiter Test & Vergleich 2019: Ausziehleiter, Klappleiter, Schiebeleiter aus Alu

Schaut man sich auf dem Markt für Leitern um, dann wird man feststellen, dass die Auswahl hier sehr groß ist. Nicht nur, dass es die unterschiedlichsten Leitern, wie Stehleitern, Anlegeleitern und auch Teleskopleiter gibt, sondern dass diese auch aus den verschiedensten Materialien sind.

Teleskopleiter

 

Teleskopleiter Test

WolfWise 3,8M...
28 Bewertungen
WolfWise 3,8M...
  • SICHERHEIT - Jeder Abschnitt ist so konstruiert, dass er sicher und ohne Verletzung der Finger geöffnet und geschlossen werden kann. Anti-Rutsch-Endkappen halten ihn während der Arbeit fest und erhöhen die allgemeine Sicherheit.
  • GROSSE ANWENDBARKEIT - Entsperren Sie jeden Abschnitt in 1-Fuß-Schritten unabhängig voneinander, um die Leiterhöhe an Ihre Bedürfnisse anzupassen, z. B. das Auswechseln der Glühbirne, das Reinigen Ihrer Fenster, die Inneneinrichtung und vieles mehr.
  • HOCHWERTIGES MATERIAL - Hergestellt aus einer korrosionsbeständigen Aluminiumlegierung. Diese leichte Aluminiumleiter kann bis zu 150 kg tragen.


 

Die Besonderheiten der Teleskopleiter

Der Teleskopleiter Test möchte auf einige Besonderheiten der Teleskopleiter hinweisen. In erster Linie bedeutet dies, dass eine Teleskopleiter wie eine Anlegeleiter verwendet werden muss, das heißt, die Leiter muss an einem fixen Punkt angelehnt werden. Auf den ersten Blick mag dies als Nachteil gelten, schaut man sich aber das Prinzip der Teleskopleiter an, dann wird man schnell feststellen, dass der Hauptgrund für den Kauf einer solchen Leiter, der Punkt Platzersparnis ist. Eine Teleskopleiter kann auf Minimummasse verkleinert werden und lässt sich somit an fast jedem Ort verstauen.

Bestseller

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 WolfWise 3,8M... WolfWise 3,8M... 28 Bewertungen 79,99 €
2 FIXKIT 5M Alu... FIXKIT 5M Alu... 23 Bewertungen 128,99 €
3 5 M Teleskopleiter... 5 M Teleskopleiter... 44 Bewertungen 145,99 €


 

Die Funktionen einer Teleskopleiter

Je nach Größe besteht die Teleskopleiter aus immer dünner werdenden Rohren, die jeweils mit einer Querstrebe verbunden sind. Mit den Querstreben sind natürlich die Sprossen gemeint. Die Leiter lässt sich durch die ineinanderschiebbaren Rohre auf die gewünschte Länge ausziehen, was als ein großer Vorteil gilt. Im Gegensatz zur Anlageleiter, die immer eine feste Größe hat, hat man mit der Teleskopleiter immer die gewünschte Größe. Dies bedeutet laut dem Teleskopleiter Test auch immer eine maximale Sicherheit.


 

Worauf sollte man beim Kauf einer Teleskopleiter achten?

Verarbeitung und Qualität:

Unter einer schlechten Verarbeitung leitet in erster Linie die Sicherheit. Beim Kauf sollte man daher darauf achten, dass die Schweißnähte mit denen die Sprossen mit den Rohren verbunden sind, sauber gearbeitet sind. Sehen die Schweißnähte unsauber aus, dann sollte man laut Teleskopleiter Test vom Kauf Abstand nehmen.

Selbst die Stabilität kann beim Kauf getestet werden. Dazu zieht man die Leiter ein Stück aus und testet, ob die Teleskoprohre Spiel haben. Besteht kein Spiel, dann wurde die Verarbeitung sauber durchgeführt und man kann davon ausgehen, dass die Leiter im Einsatz und bei Belastung stabil ist. Dieser Punkt ist gerade bis zu einer Höhe von 3,8 m sehr wichtig.

Länge der Leiter:

Dieser Punkt ist äußerst wichtig, denn die Leiter sollte weder zu kurz noch übermäßig zu lang sein. Durch eine zu lang gewählte Länge wird die Leiter nur unnötig schwer.

Sicherheitsmerkmale:

In der Regel ist eine Leiter mit Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Laut dem Teleskopleiter Test sollte die neue Leiter über rutschfeste Standfüße verfügen. Ideal sind hier Standfüße aus Gummi oder weichem Kunststoff. Sind die Standfüße aus hartem Plastik, dann sollte man diese Leiter nicht kaufen, denn gerade auf rutschigen Untergründen würde die Leiter wegrutschen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium sind die Sprossen. Diese sollten ebenfalls rutschhemmend sein, das heißt mit rutschhemmenden Material belegt oder mit Rillen ausgestattet. Außerdem sollten sie beiden Füßen ausreichend Platz bieten. Zusätzlich sollte die Leiter mit Mechanismen ausgestattet sein, die ein versehendliches Öffnen oder Schließen verhindern.

Angebot Hailo T80 FlexLine,...

Craftfull Aluminum...

Angebot Leogreen -...

Bewerte den Kaufberater


 

Beim Einsatz einer Teleskopleiter unbedingt beachten

Für die Sicherheit ist natürlich auch der Umgang beim Einsatz sehr wichtig. Vor jedem Einsatz sollte die Leiter überprüft werden. Dies bedeutet es sollten keine sichtbaren Schäden erkennbar sein. Nach dem Ausziehen der Leiter sollte diese fest in die vorhandenen Sprossenlöcher verankert werden, damit die Leiter nicht versehendlich zusammenrutscht.

Der Nutzer sollte sich auf der Leiter nicht seitlich hinauslehnen, denn dies kann zum Umkippen der Leiter führen. Die Leiter sollte immer einen festen Stand haben. Nutzer sollten nicht höher als die Drittoberste Stufe besteigen, denn ausfahrbare Leitern haben keine Haltevorrichtung.

Die beiden letzten Sprossen dienen lediglich dem Anlehnen oder als separate Haltevorrichtung für Materialien. Auf unsicherem Boden wie etwa Gras und Ähnlichem solle die Leiter zusätzlich mit Stahlspitzen versehen sein. Wenn möglich sollte eine weitere Person die Leiter von unten halten und somit sichern.

Zurück zu Baumarkt.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können abweichen